Im Frühjahr dieses Jahres hielten wir an der VWA Dresden zwei ganztägige Lehrveranstaltungen und Seminare über zeitgemäße Konzeption Bewegtbildkommunikation und über die Produktion von Imagefilmen. Da die Zuhörer alle aus den Marketing- und PR-Abteilungen verschiedener Unternehmen, Institutionen und Behörden kamen, lag der Fokus natürlich auf Themen aus der Praxis.

So vermittelte Fabian Schmidt vor allem, wie heutzutage professionelle Bewegtbildkommunikation funktioniert, auf welchen Kanälen sie wie zum Einsatz gebracht wird und was man bei der Auswahl des richtigen Dienstleisters beachten muss.

 

Bei Alexander Schulz ging es dann mehr um die daraus resultierenden Filmproduktion: Was für Gedanken muss der Auftraggeber sich vor der Konzeption machen, wie werden Drehbücher geschrieben, wie wird die eigentliche Filmproduktion abgewickelt und was kosten Imagefilme überhaupt.

 

Das Feedback war nach den zwei Tagen auf alle Fälle sehr positiv und wir hoffen dazu beigetragen zu haben, dass die Qualität von Werbung in Zukunft vielleicht noch ein kleines Stückchen gesteigert wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.